Akkordeon-Orchester-Lübbecke

Chronik

 

Es war einmal 1986 …

… von der Idee zum Akkordeonorchester

 

Gründung

Die Idee wurde in den Reihen des Lübbecker Schützen-Musik-Corps (LSMC) geboren.

Damals fand Giesbert Podeswa (verstorben 11.6.2006) – aktiver Tuba-Spieler und ehem. 1. Vorsitzender des LSMC – es viel zu schade, sein Zweitinstrument, DAS AKKORDEON, nur in den eigenen vier Wänden zu spielen.

Er ergriff die Initiative und gemeinsam mit Gerhard Grote (verstorben 13.12.2001), dem damaligen Dirigenten des LSMC, wurde 1986 das Akkordeonorchester als zweite Musikgruppe des LSMC gegründet.

 

1994 trennte sich das Akkordeon-Orchester vom LSMC und wurde zum 13.03.1994 als Akkordeon-Orchester Lübbecke e.V. eigenständig.

 

Zum 1. Vorsitzenden wurde Peter Hunke gewählt.

2002 löste ihn seine Tochter Martina Dökel ab, die das Akkordeon-Orchester bis heute leitet.

 

 

Musikalische Leitung

 

1994 – 1990    Gerhard Grote

1990 – 1992    Günter Höhne

1992 – 1994    Susanne Schindler

1994 – 2000   Cornelia Bösch

seit 2000        Klaus Novak

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie können uns auch für Ihre nächste Veranstaltung buchen. Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.